Jasper & Banff Nationalpark

Nach dem Mt. Robson Provincial Park ging es weiter Richtung Jasper und Banff Nationalpark. In beiden Parks war es unbedingt erforderlich einen Campingplatz zu reservieren. Wildcampen ist in den kanadischen Nationalparks absolut verboten und kann bei Missachtung Strafen bis zu 25.000$ nach sich ziehen. Leider wurde ich genau in den Tagen krank und wir hatten dementsprechend nicht ganz so viel von alledem.

Jasper war in unseren Augen etwas weniger besucht oder es hat sich vielleicht alles etwas mehr verlaufen.

Jasper

Nachdem man den Jasper NP verlassen hat, fährt man über den Icefields Parkway, der beide Nationalparks verbinden. Ungefähr auf halber Strecke kann man einen Stopp am Columbia Icefield einlegen. Im Laufe der letzten Jahre gehen die Grenzen des Gletscher immer weiter zurück. Schön zu sehen ist dies an Markierungen im Boden, die zeigen in welchem Jahr der Gletscher an welcher Stelle war.

Icefields Parkway

Wir haben trotzdem versucht das Beste draus zu machen, um die ein oder andere kurze Wanderung genießen zu können.

Wem der Lake Louise etwas sagt, der denkt, dort sei es sehr ruhig und idyllisch. Wir hatten uns schon richtig auf diesen Tag gefreut und waren dann etwas enttäuscht, denn leider ist es dort selbst in der Nebensaison schon völlig überlaufen. Damit ist gemeint, man muss Glück haben, noch eine Lücke zu finden um ein Foto vom See und vielleicht auch sich selbst machen zu können.

Banff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s